Legalershop.de - Internetrecht für Ihren Onlineshop
ARTIKEL & INFOS
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Abmahnung
Widerrufsrecht & Rückgaberecht
eBay
Preisauszeichnung
Markenrecht
Dies & Das
NEWSLETTER
PRESSE-ECKE
S. HEUKRODT-BAUER
PARTNER
 
Aktuelles Internetrecht

Das sagen die Kunden
"Einige positive Anmerkungen zu Ihrer Seite: sehr schöne Aufmachung, sehr informativ und man kann es sehr gut verwenden."
Oliver Konzelmann
per eMail am 02.06.2009
legalershop.de
legalershop.de
Login
Username:

Password:




Neuestes Update
Fachanwältin für Informationstechnologierecht
  Home  |  Sitemap  |  Datenschutz  |  AGB  |  Kontakt  |  Impressum 
 ARTIKEL & INFOS 


 

 

Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer, LL.M., Fachanwältin für Informationstechnologierecht, schreibt regelmäßig für die 14-tägige Kolumne "Der E-Shop-Tipp" in der Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterInternet World Business

 

 

11.07.2012

"Ritter Sport" contra "Milka"

"Quadratisch, praktisch, gut" - dieser Werbeslogan steht für Schokoladen der Marke "Ritter Sport". Die quadratische Form der Schokoladen wird in einem derartigen Umfang mit dem Hersteller verbunden, dass sie markenrechtlichen Schutz genießt. Diesen sah der Hersteller durch ein Konkurrenzprodukt der Marke "Milka" verletzt, bei dem zwei 40g-Schokoladentafeln in einer Doppelpackung zusammengefasst waren - durch eine Perforierung in der Mitte ließ sich die Doppelpackung in zwei einzelne gleich große und fast quadratische Hälften trennen. Das Oberlandesgericht Köln sah in der gewählten Form weder eine Verwechslungsgefahr noch die Gefahr einer "Verwässerung" der Marke "Ritter Sport", da der Gesamteindruck bei den beanstandeten Tafeln weniger durch die Form als vielmehr durch die übliche lila Farbgestaltung und den Schriftzug "Milka" bestimmt war, sodass die Tafeln vom durchschnittlichen Verbraucher eindeutig der Marke "Milka" zugeordnet werden. Dass es sich um zwei Hälften einer Doppelpackung handelt, wurde für das Gericht zudem durch die Aufschriften auf den beiden Hälften ("Für Jetzt"/"Für Später"; "Für Mich"/"Für Dich"; "1. Halbzeit"/"2. Halbzeit") hinreichend verdeutlicht. Im Ergebnis verneinte das Gericht eine Markenrechtsverletzung. Urteil des OLG Köln vom 30.03.2012
6 U 159/11
MarkenR 2012, 222
GRURPrax 2012, 191