Das sagt die Presse über legalershop.de


Ratschläge für Internethändler - Mit dem Internet ist nicht nur die Welt der Informationen sprungartig gewachsen, sondern auch die des Handels. Unzählige Artikel werden pro Tag ersteigert oder in Internetläden gekauft. Worauf Händler beim Onlineverkauf unbedingt achten sollten, darüber informierte jetzt die Fachanwältin Sabine Heukrodt-Bauer zum Auftakt der juristischen Ringvorlesung der Universität Koblenz-Landau. Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiter...

| Rheinzeitung Koblenz vom 09.06.2007 |

 

Interviews mit Frau Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer in der IT-Business zum Thema "Data-Mining": Einwilligung zum Datenschürfen - Wenn Database-Manager oder Data-Mining-Experten zur Maus greifen, holen sie Infos aus den Kundendaten, die einem auf den ersten Blick verschlossen bleiben. Kündigerkandidaten können so identifiziert werden, um rechtzeitig die Samthandschuhe anzulegen. Oder es können die Kunden mit der größten Kaufwahrscheinlichkeit herausgefiltert werden. Allerdings ist auf Datenschutzrecht zu achten. IT-BUSINESS sprach mit der eCommerce-Juristin Sabine Heukrodt-Bauer. Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiter...
| IT-Business Ausgabe 8/2007 - 23.04.-06.05.2007 | Seite 59 |

 

 

Interview mit Frau Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer zum Thema Abmahnung: Zwischen Mega-Umsatz und Abmahnung. Immer mehr Konsumenten kaufen per Mausklick und immer mehr Online-Händler mahnen Wettbewerber ab. IT-Business sprach mit eCommerce-Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer darüber, ob es überhaupt einen Hauch von Rechtssicherheit im wilden eCommerce gibt. Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiter...
| IT-Business vom Ausgabe 3/07 12.02. - 25.02.2007 | Seite 50 - 51 |

 

 

Juristin hilft beim Online-Verkauf: Mit ihrer Website spricht Sabine Heukrodt-Bauer vor allem Selbständige an - Aktuelle Informationen und Beispiele. Wie ein Internetjunkie sieht sie eigentlich nicht aus. Keine dunklen Ringe unter den Augen, keine leeren Pizzaschachteln auf dem Schreibtisch - dabei kennt sich Sabine Heukrodt-Bauer wahrscheinlich besser im Web aus, als so mancher Informatikstudent. Die Anwältin für Strafrecht hat neben ihrer Arbeit bei Gericht die Internetseite «legalershop.de» entworfen: eine interaktive Plattform, die kleine und mittlere Unternehmen beim Verkaufen im Internet berät. Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWeiter...
| Frankfurter Rundschau vom 24.01.2007|

 

 

"Wer als Privatanbieter häufig in Online-Auktionshäusern Waren versteigert, gerät schnell in die Fänge von Abmahnern. Hier entsteht nämlich leicht der Verdacht, dass es sich bei dem vermeintlichen Privatanbieter um einen gewerblichen Händler handelt. Und für diesen gelten verschärfte Gewährleistungsregelungen, Rückgaberecht und Widerrufsbelehrung. Als Privatanbieter ist man nicht daran gebunden. Mehr dazu auf www.legalershop.de".
| Frankfurter Neue Presse vom 24.01.2006 |

 

 

"Jury wählt legalershop.de! Mit dem "Medienpreis der IHK" hat die IHK für Rheinhessen im Wettbewerb "MKN Awards 2005" des Medienkompetenznetzwerkes Rhein-Main einen regionalen Akzent gesetzt. Der Preis soll ein Ansporn für E-Commerce-Anbieter aus Rheinhessen sein, sich mit innovativen Konzepten im Internet zu präsentieren. Trägerin des erstmals ausgeschriebenen IHK-Medienpreises ist die Mainzer Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer. Die von ihr entwickelte Website "legalershop.de" ist ein Mustershop, der die rechtlichen Anforderungen bei Internetgeschäften am Bildschirm veranschaulicht.  Der eingereichte Beitrag macht nach Meinung der Jury deutlich, dass hier neue Medien innovativ eingesetzt werden und der Focus auf den Kundennutzen gerichtet ist. In der Laudatio heißt es: "Schon die Idee, einen prosperierenden Wirtschaftszweig wie den E-Commerce mit einem E-medieum zu unterstützen, ist auszeichnungswürdig. Wichtige Inhalte kostengünstig, effektiv, rechtssicher und umfassend für das immer weiter ansteigende Handeln im Interent so an den Mann zu bringen ebenfalls. 
| Wirtschaftsreport Rheinhessen 12/2005 vom 15.12.2005 |

 

 

"Wer das Thema rechtssicherer Shop auf die leichte Schulter nimmt, verscherzt es sich nicht nur beim Käufer, sondern riskiert auch ein Abmahnung von der Konkurrenz oder von Verbraucherschützern. Wertvolle Tipps bietet der Mustershop unter www.legalershop.de."
| Internet Professionell 08/2005 |

 

 

"Für Betreiber von Online-Shops eine günstige Möglichkeit, ohne Anwalt ihre Seiten rechtssicher zu machen."
| COM! Das Computermagazin 08/2005 |

 

 

"Sites to see - Internetseiten, die Unternehmen Vorsprung verschaffen: Wer einen Onlineshop betreibt, muss einige regeln beachten - sonst drohen Abmahnungen. Welche Anforderungen gelten, finden Unternehmer gesammelt unter www.legalershop.de. Dort zeigt die Mainzer Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer, wie zum Beispiel Allgemeine Geschäftsbedingungen oder die Widerrufsbelehrung formuliert werden, damit Rechtssicherheit herrscht."
| Impulse 9/05 vom 16.08.2005 |

 

 

"Wie man legal im Netz verkauft -Juristin hilft Internet -Händlern mit ihrer bundesweit einzigen Mustershop-Hompage. Hier kann man durch alle obligatorischen Elemente eines Onlineshops navigieren, bestellvorgänge werden detailliert nachgestellt. Beim Klick auf eines der präsentierten Produkte wird angezeigt, welche gesetzlichen Vorschriften beim Verkauf beachtet werden müssen."
| Allgemeine Zeitung Mainz vom 26.07.2005 |

 

 

Surftipp in der Rubrik "Recht und Politik": legalershop.de,  Internetrecht für Onlineshops mit Mustershop.
|Computerbild 16/2005 vom 25.07.2005 |

 

 

Der richtige Online-Shop - Für immer mehr Händler scheint ein Online-Shop eine gute Ergänzung oder sogar Alternative zum Ladengeschäft zu sein. Der Schritt will aber wohlüberlegt sein, lauern doch einige Fallen. Viele davon lassen sdich jetzt mit Hilfe der Website legalershop.de vermeiden. Das von der Mainzer Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer betreute Angebot versteht sich als anschaulicher Mustershop für kleine und mittlere Unternehmen, die ihren Shop selbst einrichten und betreuen.
| Computer Reseller News 28/05 vom 14.07.2005 |